Zeitraffervideo: 16 Stunden offene atelier:kirche in einer Minute

16 Stunden offene atelier:kirche von Gründonnerstag auf Karfreitag 2018 sind hier im Zeitraffer zu einer Minute verkürzt. Das Bild umfasst knapp die vordere Hälfte der Kirche.  Schön zu sehen: Der Auftakt als Jugendgottesdienst im Dunkeln. Installationen wachsen und verändern sich. Vollere und auch leerere Zeiten (von 3:30 bis 8:00 war Sebastian Schmid ganz allein, und hat eine halbe Stunde im Dunkeln verbracht). Dann wieder erstes Tageslicht und später neue Besucher. Am Ende wird aufgeräumt – vieles aber wird einige Wochen so bleiben.

16 Stunden. Von Gründonnerstag bis Karfreitag. Die Zeit zwischen Verhaftung und Hinrichtung Jesu. Irgendwann dazustoßen. Irgendwann wieder gehen. Oder die ganze Zeit bleiben.

16 Stunden. Die Möglichkeit, diese besondere Zeit ganz individuell zu gestalten. Wach zu bleiben. Den Händen beim Beten zuzuschauen. Den eigenen Impulsen zu folgen. Tun, was gut ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.